Trockenbau ist eine Bauweise, bei der die Innenwand ohne Mörtel aufgetragen wird. Trockenbau ist eines der am einfachsten zu installierenden und billigsten Baumaterialien überhaupt. Aufgrund seiner hohen Wasseraufnahme- und Dämmeigenschaften gilt Trockenbau seit jeher als eines der bevorzugten Wandmaterialien für jedes Gebäude. Der Einbau von Trockenbauwänden in einem Haus hilft, die Wärme im Winter und die Kälte im Sommer zu erhalten. Diese und viele andere Vorteile machen Trockenbauwände zu einer ausgezeichneten Wahl für die Renovierung von Gebäuden und die Modernisierung von Wänden.

 

Warum Trockenbau?

Bevor es Trockenbauwände gab, wurden Innenräume oder Innenwände mit Gips hergestellt. Hunderte von Jahren lang wurden Wände und Decken durch Auftragen von Schichten aus feuchtem Gips auf Ziegelsteine errichtet. Der feuchte Gipsmörtel härtete schließlich aus und bildete Wände, aber der gesamte Prozess war sowohl zeitaufwändig als auch schwierig. Die größte Schwierigkeit bestand darin, dass der Putz in mehreren Schichten aufgetragen werden musste, wobei zwischen den einzelnen Schichten eine lange Trocknungszeit lag. Außerdem war die Installationszeit zu lang und das Auftragen des Putzes recht arbeitsintensiv. Es gibt noch viele andere Vorteile, auf die wir weiter unten eingehen werden:

 

  • Trockenbauwände sind von höherer Qualität, haltbarer und lassen sich auch schneller und einfacher installieren.
  • Trockenbauwände sind äußerst langlebig und bemerkenswert, und ihre Stärke ist wirklich einzigartig. Sie stützen die Wand hervorragend und halten dadurch länger.
  • Der Einbau von Trockenbauwänden bietet außerdem die Flexibilität, sie bei Bedarf zu demontieren, zu schneiden, zu verändern und zu modifizieren. Trockenbauwände verleihen Ihrem Haus ein nahtloses Aussehen und verbessern die Ästhetik Ihrer Innenräume.
  • Aufgrund der Verbindung von Calciumsulfat und Wasser (CaSo4+H2O) ist das Material feuer- und wasserbeständig. Das Material hat eine flammhemmende Eigenschaft, die Wände vor Brandschäden bewahrt.
  • Trockenbau ist kostengünstig, dauerhaft und beständig, während Gips mehrere Anstriche erfordert. Ein einziger Anstrich von Trockenbauwänden ist mehr als ausreichend.
  • Sie können Trockenbauwände sowohl dauerhaft als auch vorübergehend installieren. Wenn Sie z. B. Wände und Decken in einem Haus installieren, sind diese dauerhaft. Wenn Sie Trennwände einbauen, dienen sie einem vorübergehenden Zweck.
  • Trockenbauwände sind sehr anpassungsfähig und können je nach Idee und Bedarf leicht verändert werden. Dank der vorhersehbaren Größe und der Personalisierungsmöglichkeiten können Designer ihre ganze Kreativität ausleben.

 

Abschluss

Trockenbau Wurzen - Trockenbau ist zweifellos ein leistungsstarkes, leichtes Trennwandsystem, das aus einem GI-Stahlrahmen besteht, der mit Gipskartonplatten verkleidet ist. Es hat an Popularität gewonnen, weil es zahlreiche Vorteile bietet, wie z.B. schnelle Installation, geringes Gewicht, Genauigkeit in der Linie, und es ist auch umweltfreundlich, etc.

trockenbau torgau

fliesenleger eilenburg

innenausbau halle

fliesenleger halle